Beton­techno­logisches Seminar für Baustellen­personal (Rheinland)

wie Poliere und sonstige Fachkräfte

Nach der europäischen Norm DIN EN 13670:2011-03 und der deutschen Anwendungsregel DIN 1045-3:2012-03 hat das Bauunternehmen beim Einbau von Beton der Überwachungsklassen 2 und 3 für eine Schulung seiner Fachkräfte bezüglich Herstellung, Fördern, Verarbeitung, Nachbehandlung und Prüfung des Betons in Abständen von höchstens drei Jahren zu sorgen.

In diesem Seminar werden die geforderten Inhalte einer solchen Schulung vermittelt. Den Vorträgen liegen die europäischen und deutschen Normen DIN EN 197, DIN 1164 und DIN EN 14216 für Zement, DIN EN 12620 für Gesteinskörnungen, DIN EN 206 und DIN 1045-2 für Beton und DIN EN 13670 und DIN 1045-3 für die Verarbeitung zu Grunde.

Preise / Angebote für eine Inhouse-Schulung können Sie bei uns individuell erfragen.

Standort

Rheinland, Düren

Termine

Seminar BS 1 am 16.12.2022
Seminar BS 2 am 05.01.2023
Seminar BS 3 am 06.01.2023

Anmeldeschluss

Seminar BS 1 am 12.12.2022
Seminar BS 2 am 02.01.2023
Seminar BS 3 am 02.01.2023

Teilnahmegebühr

85,- € zuzüglich Mehrwertsteuer, einschl. Unterlagen und Pausenverpflegung

Programm:

08:30 Begrüßung
08:40 Ausgangsstoffe des Betons
09:15 Betontechnologische Grundkenntnisse
09:45 Kaffeepause
10:00 Herstellung von Beton, Theorie
10:45 Verarbeitung und Nachbehandlung von Beton
11:15 ÜK II
12:45 Mittagspause
13:30 Führen der ÜK II- Akte
14:30 Kaffeepause
14:45 Richtlinien
15:30 Betonbau „aber richtig”
16:00 Ende

Wichtige zusatzinfos

Die Teilnehmeranzahl ist auf 30 Personen pro Lehrgang beschränkt. Es gilt die jeweils gültige Corona-Schutzverordnung. Bitte halten Sie sich an die geltenden Hygieneregeln.

Anmeldung

Jetzt Seminarplatz sichern!
Anrufen, E-Mail oder Formular ausfüllen: